Roxy braucht Hilfe

Hey ihr Lieben. Mein Name ist Roxy und das ist meine Geschichte.

In Rumänien war ich, wie immer auf der Suche nach Fressen. Ich rannte über die Straße und auf einmal gab’s einen Knall. Ich wachte an einem komischen Ort auf und dort versuchte ich wegzurennen. Aber meine Hinterbeine reagierten nicht.Man versuchte sich um mich zu kümmern, doch die Menschen dort hatten kaum Zeit für mich. So vergingen 5 Wochen ohne dass ich mich wirklich bewegen konnte.

Dann kamen ganz liebe Menschen an diesem komischen Ort und sahen mich. Sie entschlossen sich, mich die nicht mehr laufen kann, mitzunehmen. Ich fing an wieder mehr Lebensfreude zu entwickeln und ich spürte auch wieder was in meinen Beinen. Denn ich reagiere auf das Kitzeln und zucke dabei. Als ich dann endlich aus der Box konnte, wurde ich dem Tierarzt vorgestellt. Dort stand ich kurz ganz allein auf meinen Hinterbeinen und das macht Hoffnung.

Es wurde ein Termin in einer Tierklinik gemacht und dort wird dann geschaut, was ich genau habe. Aber dafür benötigen meine Pflegeeltern Geld. Auch für die anschließende Physiotherapie benötigen sie Geld, damit ich irgendwann wieder laufen kann. Wer möchte mir und Ihnen helfen?